03.07.2007

National in Griechenland und der Türkei- Teil III

To άρθρο της Ελευθεροτυπίας για τον εθνικισμό σε Ελλάδα και Τουρκία βρίσκεται εδώ.
Ακολουθεί μετάφραση στα γερμανικά.
_____________

Es geht jetzt weiter mit der Übersetzung der Studie zur „nationalen Identität“ der GriechInnen und TürkInnen. Dies ist der dritte Teil der Übersetzung. Hier geht es zum ersten Teil und zum zweiten Teil.

  • Wie (national) definieren Sie sich selbst und
  1. Was von dem unten Angegebenen passt nicht, wenn jemand Grieche/-in ist?
  • Nicht demokratisch sein 47%
  • FanatischeR NationalistIn sein 29,4%
  • Muslime/-in, Jude/-in (oder anderer Konfession) sein 20,9%
  • AtheistIn sein 16,4%
  • TürkInnen und AlbanerInnen mögen 13,8%
  • Homosexuell sein 6,2%
  • KommunistIn sein 3,0%
  • Sonstiges 5,2%
  • Ich weiß nicht/Ich antworte nicht 8,7%
  1. Was von dem unten Angegebenen passt nicht, wenn jemand Türke/-in ist?
  • AtheistIn sein 45,1%
  • ChristIn, Jude/-in sein 38,1%
  • Homosexuell sein 23,1%
  • KommunistIn sein 20,8%
  • FanatischeR IslamistiIn/ FundamentalistIn sein 19,4%
  • FanatischeR NationalistIn sein 6,1%
  • Sonstiges 3,3%
  • Ich weiß nicht/ Ich antworte nicht 13%
Fortsetzung hier...

Quelle Eleftherotypia
Bild Nationalgarten Athen, Εικόνα Εθνικός Κήπος, Αθήνα

Kommentare:

Hans A.H.C. de Wit hat gesagt…

Interesting that on both sides there is fear for the other religion.
But fear for neo nationalism is higher in Greece than Turkey.
Kindest

Eleni Andrianopulu hat gesagt…

hello hans,

I didn t interpret it as fear.

I thought it s more like a clichee like "the greek is a democrat, not extreme nationalist, christian orthodox and so on..."

Regards

Eleni hat gesagt…

Hello Hans,

after giving it a second thought, I think, that yes, of course you are right, it is fear (not only a clichee). See also the answer "homosexual", which is somehow a measured homophobia.

Thanks for your comment.

Txangurro hat gesagt…

Ωραία έκπλιξη μου έδωσες.

Ενδιαφέρον. Όπως είπες, ευτυχώς όχι όλοι χρειαζόμαστε τέτοιες ταυτότητες.

Να' σαι καλά, Ελένη.